In weniger als neun Monaten feiert Betoniu zehnjähriges Jubiläum – und wird bis dahin ein Feuerwerk neuer oder überarbeiteter Produkte zünden. Ein Blick in unsere Werkstatt lüftet erste Geheimnisse …

Werkstattbild Betoniu CouchtischUnsere Couchtischserie Plattz bekommt große Brüder – mit größeren Platten und höheren Beinen, die in die Tischplatte eingeschraubt werden. Im Bild ein Prototyp mit 90 x 90 cm Platte und einem der verschraubbaren Beine. Verfügbar voraussichtlich ab September 2016.

Apropos Tisch: Häufig werden, alternativ zu Metallgestellen, Holzböcke für unsere Tischplatten gesucht. Leider sind die meisten marktgängigen Produkte nicht für solide Betonplatten geeignet – deshalb hat sich unser Designer Dominik Dennstädt dem Thema angenommen und Böcke aus Rundhölzern entwickelt (Bild ganz oben), die auch ordentlich belastet werden können. Wir hoffen, sie ab September/Oktober liefern zu können. Ob wir in der Serie mit Farbe oder Naturtönen arbeiten, ist derzeit noch offen.

Und auch langjährige Betoniu-Produkte bekommen ein Facelift. Die Pflanz- und Sitzkuben aus der Concubus-Serie (derzeit nicht im Shop verfügbar) werden in der Größe auf unsere Betonbänke angepasst, erhalten hochwertige Sitzflächen aus Eiche oder, bei Verwendung als Pflanzkübel, einen Rahmen aus Eiche. Neu im Sortiment wird eine Variante als Ständer für Sonnenschirme sein – ab Herbst im Sortiment.

Sitzwürfel mit Eichen-LattenrostUnd auch unser Accessoire-Sortiment bekommt – vermutlich schon ab Ende August – Zuwachs. Das Design-Studio Montag hat einen Tischmörser aus Beton entwickelt, der grobes Salz oder ganze Pfefferkörner aufnimmt, die dann bei Tisch zerrieben werden. Ein einzigartiges Produkt! Hier besprechen Stephan Bohn vom Studio Montag und Dominik Dennstädt erste Prototypen und die Produktionsform.
Besprechung Prototypen und Produktionsform Tischmörser Betoniu